Authentik & Historybereich
Der Wilde Westen lebt – Living History im Tal der Westernstadt

Die Westernstadt Pullman City bietet historischen Darstellern eine Plattform, um in ihrer Freizeit (Wochenende, Urlaub etc.) die Geschichte Amerikas darzustellen. Die Frauen, Männer und Kinder nehmen eine Identität aus der Zeit zwischen 1740 und 1880 an – mit Kleidung, Schmuck, Handwerk und allem, was dazu gehört.

Der Bereich wird von Privatpersonen bewohnt und betrieben. Mit eigenen finanziellen Mitteln werden diese Gebäude und die Aussenbereiche so authentisch wie möglich aufgebaut und gestaltet. Die Bauten sind allesamt privat. Gönnen Sie sich einen längeren Blick auf die Bauwerke und auch auf einzelne Gegenstände, die heutzutage kaum jemand mehr kennt.

Die Bewohner geben bei Anwesenheit gerne Auskunft und beantworten Fragen bezüglich der „alten“ Lebensweise, den Traditionen und geschichtlichen Geschehnissen oder des Alltags.

Mini-Authentikbereich

Hütten im Maßstab 1:100

Seit Sommer 2016 gibt’s am Eingang des Authentikbereichs eine Glasvitrine. Darunter verbirgt sich eine Miniaturmodell des Authentik- und Historybereichs. In mehr als 200 Arbeitsstunden baute Ideengeber Mathias Wild, Hobbyist und Stammgast aus der Schweiz, mit der Hilfe von Urs Rupf und dessen Partnerin Angie ein Miniaturmodell von nahezu allen Authentikhütten im Tal der Westernstadt.

Hier geht's zum Blog-Beitrag