American History Show
Die große Showattraktion

Die American History Show ist der Höhepunkt des Pullman City-Showprogramms (ausgenommen Großevents). In rund 45 Minuten zeigt das Showteam die wichtigsten Etappen der amerikanischen Geschichte von der Besiedlung, der Unabhängigkeitserklärung, dem Goldrausch, dem Pony-Express und dem Bürgerkrieg 1861 bis hin zur Vertreibung der Indianer. Wild galoppieren Cowboys und Indianer auf ihren Pferden vorbei, es gibt lustige Straßenszenen zu sehen, und mit viel Gefühl treibt Cheyenne-Halbblut Hunting Wolf seine archaischen Bisons durch die Mainstreet.

SZENENBILDER DER GESCHICHTE

 

Kutschen und  freilaufende Bisons in der Mainstreet

An manchen Wochenenden beteiligen sich auch viele Hobbyisten und Autheniker, und es soll unter ihnen sogar welche geben, die sich die Show per Webcam von zuhause aus ansehen, wenn sie selbst nicht dabei sein können. Die American History Show ist lebendig gewordene Geschichte, sie ist lehrreich und zeigt traurige Episoden genauso wie witzige Szenen und Momente des Erfolgs. Sie wird live moderiert und von passender, stimmungsvoller Musik begleitet. Wenn die Cowboys mit Vollkaracho vorbeireiten, staubt es meistens gewaltig.

DAS TEAM DER AMERICAN HISTORY SHOW

Belle Star
Cowgirl und Indianerin

Lightning Kid
Cowboy und Indianer

Bettina
Fahnengirl, Feuershow, Indianerin, Moderatorin

Pit
Der Undertaker

Nina
Fahnengirl und Indianerin

Peter
Kutscher

Alexandra
Kutscherin

Willie
Hilfssheriff

Joey
Hauptkutscher

Franz
Siedler

Thomes
Räuber

Lady Jill
Sängerin

Stan
Buffalo Bill

Juan Tabasco
Mexikaner, Sänger

Ilona
Cowgirl und Indianerin

Julia
Fahnengirl, Indianerin, Trickreiterin

Hunting Wolf
Halbblut Cheyenne

Joseph
Lassokünstler und Nordstaatler

Ju
Messerwerfer, Trickreiter, Südstaatler

Black Leo
Lassokünstler, Cowboy

Roman
Indianer

Familie Togni
Die Allroundtalente