Internationales Perchtentreffen
26. Dezember 2018

Internationales Perchtentreffen

Wilde Perchten vertreiben die Dämonen

Verschiedene Perchten-Gruppen aus Deutschland, Österreich und weiteren Ländern kommen auch dieses Jahr wieder in die Westernstadt zum Internationalen Perchtentreffen. Insgesamt kommen am 26. Dezember ca. 1.000 dieser finsteren Gestalten in die Westernstadt.

Bei mystischer Musik ziehen dann gute zwei Stunden lang furchterregende Krampusse, Hexen und Geister durch die noch weihnachtlich geschmückte Mainstreet. Mit hässlichen Masken, langen Hörnern und lärmenden Glocken treiben sie den Winter und die Dämonen des alten Jahres aus – getreu dem alpenländischen Rauhnachts-Brauch. Die Zuschauer können das bizarre Tanzen und Toben dieser „Urwesen“ aus sicherem Abstand bestaunen – und dennoch locker eine Gänsehaut bekommen.

Anmeldung
Die maximale Teilnehmerzahl für 2018 ist leider schon erreicht. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Anmeldung im nächsten Jahr.

Brauchtum

Perchten sind im bayerisch-österreichischem Brauchtum vorkommende Gestalten, die vor allem Ende Dezember und im Januar auftreten. Sie verkörpern zwei Gruppen, die "guten" Schönperchten und die "bösen" Schiechperchten. Traditionelle Perchtenmasken, meist aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts finden sich in Heimatmuseen vieler Orte. Wir zeigen seit vielen Jahren immer am 26. Dezember lebendiges Brauchtum. Die Besucher können hier Masken besichtigen und dem Lauf der Perchten & Krampusse zusehen. Wir lassen auch viele alte Schönperchten Masken nachschnitzen, sodass diese nicht nur im Museum zu bewundern sind sondern auch als lebendiges Brauchtum in der Westernstadt.

bcakground image
Bitte wählen Sie ein Datum aus: