Jetzt Übernachtung buchen »

11. October 2017Als ob man wirklich in Irland wäre

Wir laden zum dritten Irish & Celtic Weekend

Der Herbst kann kommen: Beim Irish & Celtic Weekend am Freitag und Samstag wird es uns so richtig warm ums Herz. Es gibt Guinness-Bier und Whisky, abends stehen große Tanzshows auf dem Programm – und auf mehreren Bühnen spielen Livebands schottische und irische Musik. Ein Highlight wird am Samstag um 19 Uhr der Auftritt von „Mac C&C Celtic Four“ aus dem nahen Osterhofen sein. Wir haben vorab mit Band-Gründer Christian Bruckmeier gesprochen.


Christian, auf was kann sich das Publikum bei eurem Konzert freuen?
Wir spielen die schönsten schottischen und irischen Lieder, das komplette Repertoire aus verschiedenen Teilen der Länder, Balladen, Liebeslieder und fetzige Pub-Lieder. Wir sind oft in Schottland und Irland unterwegs, lassen uns dort inspirieren. Und als Niederbayern wissen wir natürlich, was den Niederbayern gefällt. Das ist eine super Kombination.

Was für ein Gefühl vermittelt eure Musik?
Die reine Lebensfreude! Da blüht jeder auf, da kann ich mich fallen lassen. Es kommt wirklich oft vor, dass Leute nach einem Konzert auf uns zukommen und erzählen, sie hätten überhaupt nicht gewusst, was sie erwartet. Und am Ende waren sie total begeistert und dankbar für den tollen Abend.

Was ist das Besondere an irischer und schottischer Musik?
Der Rhythmus und der Text, da ist so viel Spaß drin! Wenn wir vor Publikum spielen und die Leute sich mitreißen lassen, bekommen wir als Musiker unglaublich viel Energie zurück. Das ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen Musik und Arbeit – ich würde mich für die Musik entscheiden. Die ist fürs Herz.

Vielen Dank für das Interview! Wir freuen uns schon sehr auf euch!