31. July 2017
Westernpferd – Ursprung aller Events
Jetzt Übernachtung buchen »

Im August 1993 haben die Westernpferd-Fans Peter Meier und Sepp Schöffmann zum ersten Mal ein Westernpferd-Festival im niederbayerischen Eging am See organisiert. Das Konzept war einfach: Im Vordergrund stand das Westernreiten. Für die Unterhaltung der großen Cowboys sorgten Westernshows und Live Musik. Die Kids konnten sich mit Ponyreiten und in Karussels die Zeit vertreiben. Das Festival lief so gut, dass es von nun an jedes Jahr statt fand.

Das Event-Highlight für alle Pferde- und Reitbegeisterte

1997, vor genau 20 Jahren, erfüllte sich Visionär Peter Meier (gestorben 2003) dann einen Jugendtraum: Er plante und baute eine ganze Westernstadt – Pullman City wurde geboren. Heuer feiert der Erlebnispark 20. Geburtstag. Und natürlich wird jedes Jahr traditionell das Westernpferd-Festival gefeiert, aus dem heraus der Erlebnispark entstand. Es hat sich zu einem Pferde-Event der Extraklasse etabliert und findet heuer von 12. bis 15. August statt. Den Höhepunkt der Tage bildet jeweils die „Western Pferd-Galashow“ mit waghalsigen und stimmungsvollen Showbildern. Täglich wird die American History Show gezeigt.
Freizeit- und Amateurreiter können an Reitspielen, an der Barrel Race Super Trophy und am Pullman City Club Trail teilnehmen, für Kinder gibt's ganztags jede Menge Action. Abends stehen Country Bands auf der Bühne. Am 13. August wird Pullman City-Pfarrer Alfred Binder die Pferde segnen, am 12. und 13. August findet jeweils von 13 bis 17 Uhr ein Linedance-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Anmeldung und weitere Informationen unter www.pullmancity.de.

 

 

Die Pullman City Fahnengirls

Freiheitsdressur mit Willie Schauberger

Neuzugang Miloslav mit seinen Pferden

Akrobatische Höchstleistungen beim Trickriding