Jetzt Übernachtung buchen

17. Juni 2022Wild West Hochzeit

Vicky und Ben sagten "Ja" in der Westernstadt ...

Liebe Vicky, lieber Ben, vor kurzem habt ihr bei uns in Pullman City geheiratet… Wie seid ihr auf unsere Westernstadt als Eventlocation für eure Hochzeit aufmerksam geworden?
Wir haben lange nach einer Location gesucht, wo wir mit weniger Gästen (ca. 30) feiern können. Wir wollten gerne rustikal mit Tierbezug heiraten, sind aber nicht richtig fündig geworden. Irgendwann haben wir zum Spaß gesagt "lass uns doch mal bei Pullman City schauen" und haben zu unserer Überraschung festgestellt, dass das tatsächlich möglich ist. Da war es uns dann eigentlich sofort klar, dass das unsere Traumlocation ist.

Wer war die treibende Kraft um bei uns zu heiraten? Und warum?
Eigentlich waren wir uns direkt einig, dass wir das beide wollen. Wir lieben die USA, den "Wilden Westen" und hatten nach einer Location mit Unterhaltungswert für unsere Gäste gesucht.

Was verbindet euch mit dem „Wilden Westen“ / Wen verbindet was?
Vicky hat durch ihr Hobby Westernreiten ohnehin schon einen starken Bezug zu dem Thema und Ben mag den Westen schon seit seinen Kindertagen und hat auch schon einige Zeit in Oklahoma gelebt. Wir mögen die Musik, die Kleidung und das Lebensgefühl.

Wie haben eure Gäste reagiert, als ihr ihnen sagtet, ihr heiratet in einem Freizeitpark? Waren sie skeptisch? Wie waren die Reaktionen dann nach der Hochzeit?
Alle waren sofort Feuer und Flamme. Für niemanden war die lange Anfahrt (3 - 8h) ein Problem und für alle war klar, dass sie dabei sein würden. Nach der Hochzeit waren ausnahmslos alle Gäste "Pullman City" Fans. Sie waren begeistert von der Location, aber vor allem auch von der warmherzigen Stimmung und der Liebe zum Detail. Wir haben oft den Satz gehört "Wir sind durch das Tor gegangen und der Alltag war sofort vergessen". So konnten sich alle unbeschwert auf das Wochenende einlassen und wir hatten alle eine grandiose Zeit.

Fandet ihr es manchmal komisch auch „fremde“ Leute bei der Hochzeit dabei zu haben? (also die Gäste von Pullman City)?
Das war am Anfang Vickys größte Sorge. Vor allem der Ritt durch die ganze Stadt zur Kirche vor fremden Menschen hat ihr Bauchschmerzen bereitet. Am Ende haben die vielen anderen Gäste gerade für die besondere Atmosphäre gesorgt. Egal wo wir waren – jeder hat uns gratuliert und sich für uns gefreut. Wir hatten das Gefühl, die ganze Stadt feiert mit uns. Außerdem waren wir durch den privaten Raum trotzdem noch genug unter uns, sodass es für alle angenehm war.

Würdet ihr Pullman City als Hochzeitslocation weiterempfehlen? Und wenn ja warum?
Uneingeschränkt – ja! Das warum haben wir ja oben schon beschrieben - es war eine außergewöhnliche, unterhaltsame und warmherzige Hochzeit, die wir uns so in unserem Träumen nicht ausgemalt hatten. Vor allem auch die Mitarbeiter in Pullman City ist hier noch besonders herauszustellen - alle haben einen großartigen Job gemacht, sowohl im Voraus bei der Planung als auch während des Tages. Und nicht zu vergessen war das Essen ebenfalls fantastisch :-)

Zum Schluss von jedem von euch das größte Highlight bei der Hochzeit bei uns in Pullman City?
Auch wenn es schwer ist, aus dem vielen kleinen und großen Momenten etwas besonders herauszustellen: Vickys Ritt zur Kirche – trotz der Skepsis am Anfang. Es war ein atemberaubender Auftakt für diese Hochzeitsfeier.

Jetzt eigene Wild West-Hochzeit anfragen!