Jetzt Übernachtung buchen

4. August 2022Shooting Star mit Fell und Hörnern

Baby-Bison Cokiho

Große braune Augen blicken ein wenig scheu aber neugierig in die Welt. Aus dem weichen Babyfell ragen Mini-Hörner und die Beine wirken noch ein wenig zu dünn und zu lang für den massigen Körper, der schon verrät, dass aus ihm einmal ein 1.000-Kilo-Koloss werden soll. Babytiere sind einfach zu süß und daher ist es auch kein Wunder, dass in Pullman City alle ganz vernarrt sind in den flauschigen Neuzugang.

Baby-Bison Cokiho wurde im Siegerland auf dem Hof der Familie Kolb geboren, wo seit 2001 original Kanadische Bisons gezüchtet werden. Am 12. Juni trat er dann die 550 Kilometer lange Reise nach Eging am See im Bayerischen Wald an – schon namentlich der perfekte „Wohnort“ für einen Wald(„Wood“)-Bison.

Little Boy, James, Jack, Geronimo und Bill, der Leitbulle der bestehenden Pullman-Herde, zeigen sich sehr interessiert an dem jungen Neuzugang, der zunächst zur Eingewöhnung eine kleine Koppel neben ihrer eigenen bezieht. So kann man sich in Ruhe besehen und beschnuppern. Und auch die zweibeinigen Mitglieder der Herde lernt der kleine Bison-Bulle in den ersten Tagen nach seiner Ankunft kennen - „Hunting Wolf“ Nello Messori und dessen Gehilfe Florian Cokiho. Behutsam beginnen die beiden Männer Kontakt zu Cokiho aufzubauen, ihn an ihre Stimmen zu gewöhnen und ihm näher zu kommen, eine Arbeit, die sehr viel Zeit, Geduld und Herzblut erfordert.

Nach 4 Wochen ist es dann endlich soweit und das Jungtier darf zum ersten Mal auf die große Koppel zu den alten Bisons. Die Gruppe versteht sich auf Anhieb und der Youngster wird liebevoll und freudig in die Herde aufgenommen. Bei Cokihos erstem Showauftritt im Rahmen der Karl-May-Spiele zwei Tage später, lassen die Alten ihren Kleinen nicht aus den Augen, nehmen ihn in ihre Mitte und es wirkt, als würden sie ihm „erklären“, was in dieser speziellen, außergewöhnlichen Situation erlaubt ist und was nicht. Voran geht natürlich Urgestein Nello, der mit Routine und Ruhe der Herde zusätzliche Sicherheit gibt.

Mit Cokiho leben nun 6 Bisons in Pullman City, eine gerade Anzahl, sodass jeder Bison seinen Kumpel hat. Zukunftsweisend war es wichtig, die Herde zu vergrößern, denn Bill und Little Boy sind bereits 24 Jahre alt. Bei einer Lebenserwartung von 20 bis 27 Jahren wird es nun für sie Zeit, in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen.