Jetzt Übernachtung buchen »

22. März 2021Unsere Karl-May-Spiele Darsteller

Im Gespräch mit Felix Maria Berger ...

Howdy Felix, jetzt ist es offiziell: Du bist in diesem Jahr Teil der Karl-May-Spiele – wir freuen uns! Was erwartest du dir von dem Karl-May-Sommer 2021 in Pullman City?
Ich freue mich besonders auf einen tollen Sommer mit meinen Pferde an so einem schönen Ort verbringen zu können und wieder etwas ganz neues zu machen.  Als sich die Möglichkeit geboten hat einfach meine sichere Radiostelle aufzugeben und mit Hund und Pferd nach Deutschland zu ziehen dachte ich nur: "Klingt nach einem Abenteuer, da bin ich dabei!", und genau das erwarte ich mir: Ein Abenteuer.

Wie bereitest du dich auf deine Rolle vor? Gibt es spezielle Vorbereitungsrituale die du machst/hast?
Ein Schauspieler verrät nie seine Tricks, aber eines ist natürlich wichtig: Wissen, Wissen, Wissen. Konkret bedeutet das, dass ich seit Januar alle Bücher und Dokumentationen über Indianer und deren Leben inhaliere, die ich finden kann. Ansonsten bin ich ein großer Fan der BYOM - Methode von Susan Batson, was sich in den Bereich Method Acting einordnen lässt.

Bist du großer Karl-May-Fan? Woher kommt die Begeisterung für Karl May/Winnetou?
Hier zu spielen ist für mich die Erfüllung eines Kindheitstraumes. Mein Vater hat mich als kleiner Bub jeden Sommer zu den Karl May Spielen in Österreich mitgenommen und wir Kinder haben den ganzen Tag Cowboy und Indianer gespielt. Als reitender Schauspieler war es eigentlich nur eine Frage der Zeit bis ich bei Karl May Spielen lande.

Worauf freust du dich besonders in Pullman City zu arbeiten?
Meine Pferde direkt hinterm Haus stehen zu haben und diese besondere Aufgabe gemeinsam mit den eigenen Tieren anzutreten ist schon eine besonders große Sache für mich und die Erfüllung eines Traums.

Jetzt noch ein bisschen was zu dir privat: Wenn du nicht gerade Cowboy und Indianer spielst – wie verbringst du deine Freizeit?
Freizeit? (lacht). Die meiste Freizeit nehmen meine Pferde ein, aber ich spiele gerne Klavier, singe und probiere praktisch JEDEN Outdoor Sport den man sich vorstellen kann. Von Wildwasserkajak über Downhill - Mountainbike bis Klettern; ich bin bei allem dabei.

Wenn du dich mit 3 Adjektiven beschreiben müsstest – welche wären es?
Funny story: Ich hatte als Teenager ein T-Shirt auf dem stand "Innocence Long Lost". Meine kleine Schwester hat es angeschaut und gesagt: "Genau das bist du! Unschuldig, lang und verloren." Lassen wir das doch so stehen. (lacht)

Vielen Dank für das Interview! Wenn du möchtest, könntest du jetzt noch Worte an die Pullman City und Karl-May-Fans richten, hier wäre Platz dafür:
Liebe Leute, ich freue mich auf eine tolle Saison. Ihr könnt beruhigt kommen. Ich habe selbst eine Vorstellung im Corona Jahr 2020 besucht und es ist faszinierend wie ambitioniert und organisiert hier für Hygiene und Sicherheit gesorgt wird. Dementsprechend steht einem Karl May Genuss 2021 nichts im Wege. Wohkadeh grüßt euch!