Jetzt Übernachtung buchen »

15. Februar 2020Bereit für das Außergewöhnliche

Stundenlang Akten sortieren? Trockene Daten abtippen? Kann schon passieren, dass unsere Azubis auch das mal machen müssen. Doch das ist eher die Ausnahme. Denn in einer lebenden Westernstadt geht es naturgemäß ein bisschen „wilder“ zu. Das erzählt uns Jonas Töpfl:

Jonas Töpfl, 19, Großarmschlag, 1. Lehrjahr Kaufmann für Büromanagement, derzeit im Town Office

„Es ist schon besonders hier. Nicht so normal. Wer hier arbeiten will, sollte offen sein, teamfähig und bereit für das Außergewöhnliche. Ich bin derzeit im Town Office. Dort bin ich in erster Linie Ansprechpartner für alle Gäste – egal ob am Telefon oder direkt in der Westernstadt. Das Town Office ist sowas wie die Zentrale Infostelle für Gäste und auch die Mitarbeiter. Im Town Office lernt man viel über Pullman City – man muss viel wissen, denn es werden auch viele unterschiedliche Fragen gestellt ;-) Gerade bei großen Events kann es hier dann auch mal etwas stressiger werden. Das sehe ich als eine besondere Herausforderung, aber genau das mag ich. Der direkte Kontakt zu unseren Gästen gefällt mir. Zuvor war ich auf der Realschule, dann eine Zeit lang auf der FOS, wo ich Praktika in der Verwaltung und in einem Autohaus machte. Aber die FOS war nichts für mich. Meine Mama arbeitet hier und hat mich ermutigt, dass ich doch auch in Pullman City arbeiten könnte. Mit einem Freund zusammen habe ich dann beim Harley-Treffen gejobbt und beim Weihnachtsmarkt Punsch und Gulaschsuppe verkauft. Dann machte ich drei Tage ein Schnupperpraktikum im Büromanagement. Es hat mir gefallen, also bin ich geblieben.“

Lust auf einen Schnuppertag oder Ferienjob bei uns? Wir freuen uns! Melde dich bitte bei: bewerbung@pullmancity.de