Jetzt Übernachtung buchen »

2. Mai 2018Walpurgisnacht Wild West

Was für ein verwegener Kontrast! Bayerische Hexen und amerikanische Country-Musik – die Sherriffs von Pullman City haben das Experiment gewagt – und den Leuten hat’s gefallen! Das Country Weekend begeisterte die Westernstadt-Besucher mit mehreren hochkarätigen Live Bands. Während das „Zack Dust Trio“ mit tollen Stimmen und musikalischem Können relaxte Country-Stimmung in die Mainstreet zauberte, sorgten in der Music Hall „Hillbilly Deluxe“ und die „Hee Haw Pickin' Band“ für Partylaune und eine volle Tanzfläche.

13 Gruppen mit rund 180 Hexen versammelten sich in der Westernstadt

Das bayerische Brauchtums-Highlight stand am Montagabend bevor: Gegen Einbruch der Dunkelheit versammelten sich 13 Gruppen mit rund 180 Hexen aus Nah und Fern in der Show Arena, um sich auf die Walpurgisnacht einzustimmen und dann weiterzuziehen – allerdings nicht auf den Blocksberg, sondern in die Mainstreet. Mit ihren wilden Tänzen, Traditionen und individuellen Kostümen präsentierten sie sich dem staunenden Publikum. Später kamen alle zum großen Finale noch einmal zusammen, schlugen mystisch ihre Trommeln, bis auch der letzte Besucher eine Gänsehaut bekam. Vor dem friedlichen Hexenlauf hatte die Gruppe „Nahjmana Venefica“ einen Tanz präsentiert und dazu auch Männer aufgefordert – und möglicherweise heimlich zu noch besseren Menschen gehext. Wie der Zauber wirkt, wird sich noch zeigen.

Mit dabei waren die Bayerbacher Hexen, die Rauhnacht Hexen, Lousnacht e.V. Neuschönau, die Original Spalter Hopfn Hexn, Nahjmana Venefica, Berchta, die Schönberger Woidhexn, die Sumpfdotterhexen, die Labertaler Höllenteufel, die Doanagsindl Regensburg e.V., die Passauer Burgdeifen, D’Woid Krampal und die Burghexen Alttrauchburg. „Nächstes Jahr wieder, wir freuen uns schon“, so das Fazit von Eventmanagerin Christina Wilhelm.