Jetzt Übernachtung buchen »

12. Juni 2018Hagelschauer – Funkenregen

Die Sonne knallte vom Himmel, als die Pyrotechniker der Firma Aldini am Freitagnachmittag die Vorbereitungen für das große Feuerwerk am Abend trafen. „Pullman in Flames“ lautete das Motto für das Wochenende – und nach Einbruch der Dunkelheit sollte ein spektakulärer Funkenregen über der Mainstreet niedergehen. Doch erstmal schüttete der Himmel eine gehörige Portion echten Regen und Hagelkörner über der Westernstadt aus.
Gegen 21 Uhr verdunkelte sich der Himmel abermals, und der Regenradar sagte starkes Gewitter für 22 Uhr voraus. Kurzfristig beschlossen unsere Sheriffs, das Feuerwerk vorzuziehen, was der Begeisterung der Besucher jedoch keinen Abbruch tat.

Ein Wochenende der Kontraste bei Pullman in Flames

Von einem schlimmeren Gewitter blieben wir dann glücklicherweise verschont. Am Samstag aber lief wirklich alles bestens. Die Gruppe „Feuer frei“ stimmte mit einer prickelnden Feuershow und stimmungsvoller Musik die Gäste auf den Höhepunkt des Abends ein, und die kamen spätestens bei dem zehnminütigen Höhenfeuerwerk über den Dächern der Westernstadt nicht mehr aus dem Staunen raus. Für die Techniker und die Gruppe „Feuer frei“ gab es schließlich riesigen Applaus. Tagsüber hatten spannende Westernshows für Abwechslung gesorgt, abends wurde bei Live Musik noch lange weitergefeiert. Das nächste Event ist am Freitag und Samstag, 15. und 16. Juni, das Pullman Music Festival mit Country-, Rock- und Rockabillybands auf mehreren Bühnen. Samstag und Sonntag jeweils von 13 bis 17 Uhr läuft ein Linedance-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene. Hobbyreiter lernen im Cowboy College etwas dazu.