Jetzt Übernachtung buchen »

4. Juli 2016Harleyfahrer mögens gern harmonisch

Menschen tanzen gelöst auf der Mainstreet, als wär keiner da. Countrysängerin Gitty Fischer rekrutiert sich aus dem Publikum spontan eine Band. Instrumente hat sie nicht, also trommeln die neugewonnen Mitglieder eben auf Mülltonnen, klappern mit Löffeln und wollen vor lauter Begeisterung gar nicht mehr damit aufhören. Und überall sind faszinierende Motorräder zu sehen – insgesamt 1.900. Diese Szenen beschreiben am besten die unglaublich lockere Stimmung, die von 30. Juni bis 2. Juli auf dem Harley Treffen in Pullman City herrschte.

1.900 Bikes und  9.000 Besucher – super Stimmung in Pullman City

Die schweißtreibende Hitze tagsüber war den insgesamt 9.000 Besuchern genau so willkommen wie eine kleine Regendusche am Abend. Die Harley-Fahrer genossen eine gemeinsame Ausfahrt, ihre Fans das beeindruckende Spektakel, als die „Meute“ wieder in die Westernstadt einfuhr. Die schönsten Custom-Bikes wurden mit Pokalen prämiert. Eine der Trophäen konnte sich Stefan Hofmann aus Eging abholen. Er fuhr auf der Showbühne mit einer komplett individualisierten Sportster Forty Eight, Baujahr 2012, vor. Weitere Abwechslung garantierten Shows mit viel Sex Appeal. Rockige Highlights waren unter anderem die Bands „Old Johnny’s Crew“, „A Nyughatatlan“ die „AC/DC Revival-Band“ und „Cindy And The Rock History“ aus Italien. „Die Atmosphäre war heuer sehr besonders“, so das Fazit von Event-Managerin Christina Wilhelm. Die nächsten Events in Pullman City sind das Straßenfestival „Fluch der Piraten“ am 9. Juli und das Country Music Festival von 14. bis 17. Juli mit mehr als 20 Live Acts auf vier Bühnen.

Hier geht's zur Fotogalerie