Jetzt Übernachtung buchen »

27. Juli 2016Der Mann mit den zwei Jobs

Pit Mühlhuber (60) lebt schon sein halbes Leben vom "Geschäft mit dem Tod":  Früher war er  Gärtner und schmückte Gräber. Seit 17 Jahren spielt der gebürtige Wasserburger mit dem wilden Vollbart in der American History Show den "Undertaker": Bei den zwei sich duellierenden Cowboys nimmt er schon mal Maß für den Sarg. "Manchmal muss ich mir das Lachen verbeißen, sonst nimmt mir keiner meine Rolle ab", gesteht Pit.

Pit Mühlhuber lebt vom Gold – und vom Tod

Neben seinem Totengräber-Job verkauft er Wild West-Gebrauchsgegenstände – und frönt dem Goldrausch: In dem Weiher im Goldwash-Camp verstreut er kleine Edelsteine und Katzengold, das die Kinder barfuß und mit Goldwaschpfannen herausfiltern können. Mehr oder weniger erfolgreich, wie im echten Leben halt. "Ich weiß schon, wo es noch viel Gold gibt: In Papua-Neuguinea. Aber es wäre schwierig und sehr gefährlich, dorthin zu gehen. Die Minenbesitzer zucken nicht mit der Wimper…", erkärt Pit. Da gönnt sich der Musikfan lieber einen Country-Abend  in der Music Hall oder eine Kanutour auf den Flüssen im Bayerischen Wald: "Da fühle mich wie in einer anderen Zeit."