Jetzt Übernachtung buchen »

4. April 2015Der Frühling und das süße Nichtstun

Saisonstart 2015
Die Tore von Pullman City sind geöffnet

Die Sonne schien, endlich war es wieder so weit: Nach Monaten der "Abstinenz" haben sich am 27./28. März endlich wieder die Tore von Pullman City geöffnet. Dem aufmerksamen Besucher entging nicht, dass der Pullman-Bauhof wieder viel geleistet hat, um die Town in neuem Glanz erstrahlen zu lassen und um einige Gebäude und Details zu erweitern. „Nebenbei“ war parallel zur Mainstreet eine neue Road gebaut worden. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf das Gelände und in den Bayerischen Wald.

Tauschhandel auf dem Deckenmarkt Der Saisonstart war zugleich das Frühlingsrendezvous der Hobbyisten. Im Authentikbereich drehte sich das Hühnchenkarussell, und so manches Gespräch kreiste um das gemeinsame Hobby. Es fand auch wieder ein Deckenmarkt statt, auf dem man sich mit authentischem Equipment versorgen konnten. Wie in „alter Zeit“ wurde dort Tauschhandel betrieben, und so manches „gute Stück“ wechselte den Besitzer. Die Soldaten der Süd- und Nordstaaten übten sich in Marschordnungen und Drill. Andere wiederum frönten mehr dem „dolce far niente“, dem süßen Nichtstun, oder widmeten sich dem Gedankenaustausch. Überwältigend war am Samstag der Einmarsch der Pullman-Crew und der vielen Hobbyisten und Authentiker. Die Mainstreet bot ein buntes Bild aus der Geschichte Amerikas. Viele feierten bis spät in die Nacht hinein und wunderten sich tagsdrauf über das späte Erwachen, wurde doch an diesem Wochenende die Zeit vorgestellt. (Richard Bals)

Ihr wollt einmal in das Leben eines Authentikers hineinschnuppern? Hier geht`s zu den passenden Übernachtungsmöglichkeiten.