20. Oktober 2017
Ein Meister der Improvisation
Jetzt Übernachtung buchen »

Samstagfrüh, fünf Uhr. Die Reiningungsdamen wollen in der Cantina Mexicana saubermachen, doch alles „schwimmt“. Wasserrohrbruch. Nicht gut. In wenigen Stunden soll der Betrieb losgehen. Die Gäste haben Hunger und kommen in der Regel scharenweise. Was tun? Hausmeister Erwin Hartl anrufen. Der 63-Jährige eilt in aller Frühe heran, dreht das Wasser ab, dichtet das Rohr provisorisch ab. Alles Weitere regeln Handwerksspezialisten später. Wichtig ist, dass jetzt die Köche und Küchenhilfen mit ihrer Arbeit loslegen können.
„Wenn du Hausmeister in Pullman City bist, musst du total improvisieren. Wenn es ein Problem gibt, musst du schnell eine Lösung finden, damit alles weiterlaufen kann“, erklärt Erwin. Der gelernte Kfz-Mechaniker und frühere Schankkellner ist ein absolutes Allround-Talent. Einmal fällt die Hälfte der Lampen aus, dann geht eine Bauhof-Maschine nicht mehr. Das Blockheizkraftwerk will gewartet werden. Grundsätzlich gilt: Nachdenken, machen, Verbesserungspotenzial entdecken, optimieren. Hausmeister Erwin macht’s.

Der Allrounder der Westernstadt

Mit seinem Hausmeister-Mobil cruist er durch die Westernstadt rauf und runter und von einem Eck ins andere, immer dahin, wo er gerade gebraucht wird. „Die ersten Jahre bin ich alles zu Fuß gegangen. Aber da hab ich gleich ein paar Kilo abgenommen“, erzählt Erwin, der ohnehin kein Gramm Fett zu viel auf den Rippen hat. Zum Saisonende geht er in Rente. Aber ganz lassen wird er seinen Job hier nicht, unser Meister der Improvisation. Er will auch weiterhin stundenweise kommen. Wie gut!