7. Juni 2017
Scharfe Sache
Jetzt Übernachtung buchen »

Sie ist furchtlos und hat knallrotes Haar, er kennt sich mit scharfen Messern aus: Vanessa und Donald Newman sind neu im Pullman City-Showteam und sprühen vor südländischem Temperament. Beide stammen aus italienischen Zirkusdynastien, beide haben die Leidenschaft für riskante Tricks im Blut. Erst lässt Donald (48) laut das Lasso knallen, springt kunstvoll hindurch, rasiert Blumen und Kakteen ab. Dann nimmt er die blitzenden Messer zur Hand, und Vanessa (44) stellt sich an die Holzwand. Eine Klinge nach der anderen flitzt an ihrem Kopf vorbei, haarscharf, während sie ihre Mähne hin- und herwirft und sich einfach nicht stillhält. Der Zuschauer hält jedes Mal den Atem an, doch am Ende stecken alle Messer im Holz - und nicht in ihr. Was Vanessa und Donald tun, ist gefährlich, vor jeder Show ermahnen sie sich zur Konzentration.

Bis Mitte Oktober bleiben sie in Pullman City, dann gehts mit dem Zirkus nach Paris

Nicht ganz so waghalsig geht es zu in der Nummer mit ihrem Hund, in der History Show sind Vanessa und Donald mit ihrem Pferd vertreten. Bis Mitte Oktober bleiben sie in Pullman City, dann gehts mit dem Zirkus nach Paris und kurz in ihr Haus in Padua. Der jüngere Sohn (10) geht dort zur Schule, der ältere (19) arbeitet im Zirkus wie die Eltern. Diese hatten zwar auch schon Engagements in einem Kinder-Freizeitpark und zehn Jahre lang auf Kreuzfahrtschiffen – aber noch nie in einer Westernstadt. „Mir gefallen die vielen Events an den Wochenenden, die Leute hier sind gut“, sagt Vanessa, die sich im tiefsten Niederbayern auf Englisch verständigt. Und wie sind die Newmans auf Pullman City gekommen? Über die italienische Familie Togni, die ebenfalls zum Pullman-Showteam gehört. Derzeit weilen die Tognis in ihrer Heimat, doch nächstes Jahr sind sie wohl wieder mit dabei. Viva Italia!