Familie MacRae

Logan MacRae wurde 1783 in Aberdeen (Schottland) als erster Sohn eines schottischen Händlers geboren. Zusammen mit seinen 2 Schwestern und seinen Eltern ist er mit 5 Jahren nach Amerika (Charleston) ausgewandert. Als Siedler und Händler versuchten sie dort ihr Glück zu finden. Im Alter von 15 Jahren heuerte er auf einem amerikanischen Handelsschiff als Schiffszimmermann an.

Ein paar Jahre später wurde das Schiff gekapert. Um sein Leben zu retten, kooperierte er mit den Freibeutern und verriet ihnen alles was sie über das Schiff und der Besatzung wissen mussten. Da ein Schiffszimmermann fehlte wurde er zu nächst als Teil der Besatzung geduldet. In dieser Zeit lernte er alles über die See und das Kapern von Schiffen. Nach kurzer Zeit fing Logan an, gefallen am lukrativen Freibeuterleben zu finden. Und so kam eins zum anderen und im Alter von 25 Jahren übernahm er als Kapitän ein eigenes Schiff, die Surprice, eine kleine Fregatte.

Die kommenden Jahre verbrachte Logan mit der Surprice auf See vor den Küsten von North und South Carolina und Florida mit dem Kapern von Handelsschiffen.
1818 lernte er seine zukünftige Gemahlin Elizabeth Stone kennen. Elizabeth geb. 1800 in Cardiff, ist die einzige Tochter eines angesehenen Baumwollhändlers aus Cardiff. Sie war unterwegs auf dem Handelsschiff ihres Vaters von Wales nach Savannah (Georgia), um an der Hochzeit ihrer Cousine teilzunehmen. Logan und seine Besatzung kaperten das Schiff, bevor Elizabeth Georgia erreichen konnte und raubten die wertvolle Fracht. Ein Teil der Besatzung wurde als Sklaven genommen. Dabei ist Logan die widerspenstige Elizabeth aufgefallen. Ihr Wissen über den Handel mit Waren und ihr sicheres Auftreten imponierten Logan sehr. Anfangs ging Elizabeth auf die Forderungen ein um am Leben zu bleiben, mit der Zeit fand sie aber auch gefallen an Logan und dem Freibeuterleben.
Im Jahre 1820 kauften Sie in Key West „Fort Freedom“ und heirateten. Von da ab koordinierten sie zusammen die Raubzüge und den Handel mit der erbeuteten Ware. 1828 wurde die Surprice während einem Beutezug bei Florida von einem englischen Geleitschiff versenkt, von da an trieben Sie nur noch Handel. 1831 wurde ihre Tochter Mary in Key West geboren…