Hudson Bay Taverne
Büffelblut im "Tal des Todes"

Die aus Holz gebaute, rustikale Hudson Bay Taverne im Tal von Pullman City erinnert an die archaische und harte Zeit des Pelzhandels um 1880. „Hier, ein gutes Stück abseits vom Trubel der Mainstreet, ticken die Uhren noch langsamer“, sagt Wirtin Ilona. Nach der American History Show treffen Sie in familiärer und uriger Atmosphäre die Trapper und Indianer aus dem History-Bereich. Wenn es draußen kalt ist, wärmen Sie sich am Ofen auf, im Sommer lauschen Sie unter den Bäumen vor der Hütte handgemachter Folk- und Country Music.

Feiern in uriger Westernkulisse

Bei schummrigem Kerzenlicht tauschen Sie Neuigkeiten aus, stehen ausgelassen an der Bar oder hocken gemütlich auf Baumstämmen. Sie hören das Feuer knistern, und wenn die Lokale in der Mainstreet ihre Küchen schon lange geschlossen haben, bekommen Sie in der Hudson Bay spätnachts noch luftgetrocknete Pfefferwürstchen mit Brot. Sie lassen Büffelblut, Trapperfeuer oder den legendären Hudson Bay Rum durch Ihre Kehlen rinnen. Doch Achtung: Das selbst angesetzte Gebräu mit Ahornsirup und Vanille hat schon so manchen Cowboy umgeworfen. Nicht umsonst wird die Hudson Bay auch „das Tal des Todes“ genannt. Da ist es gut, wenn man nicht mehr fahren muss und in Pullman City übernachten kann.

  360°-Tour starten