Native Americans stellen ihre Kultur vor

Die Achtung der Indianer vor der Natur, ihre Kleidung, ihre Musik, ihre Tänze und  ihre Weisheit berühren seit jeher Menschen auf der ganzen Welt. Deshalb veranstaltet wir jedes Jahr zu Beginn der bayerischen Sommerferien eindrucksvolle „Tage der Indianer“. Hier sind Native Americans zu Gast, um ihre Traditionen und Lebensweisen zu vermitteln. Den Besucher erwartet eine Woche prall gefüllt mit indianischen Tänzen, authentischer Kleidung, indianischen Mythen und originalgetreuer Handwerkskunst. Abends stehen Live Country Bands auf der Bühne. „Die Tage der Indianer“ werden am Abend des 5. August traditionell mit dem Pow Wow, einem großen, indianischen Tanzfest in der Showarena, feierlich beendet. Die Tänze stärken die Gemeinschaft sowie Körper, Geist und Seele.

Anmeldung für Pow Wow-Tänzer

Special Guests: Lowery Begay, Wesley & Tracy

 Lowery Begay ist Navajo-Reifentänzer und stammt aus New Mexico. Er war schon mehrere Male in der Westernstadt und besucht uns dieses Jahr wieder von 21. Juli bis 20. August. Mit seinen Reifen erzählt er traditionelle Geschichten und fesselt das Publikum mit spirituellen Bewegungen. Zudem kommen die beiden Indianer Wesley & Tracy von 28. Juli bis 6. August erstmals zu uns. Wir dürfen uns auf aufregende indianische Vorführungen freuen.

 

Reise-Meditation mit Hunting Wolf

"Hunting Wolf" bietet am 31. Juli und am 2. August jeweils um 19.00 Uhr eine geführte "Reise-Meditationen" an. Jetzt anmelden!

 

Zelten im eigenen Tipi
Besucher können sich jetzt anmelden. Anmeldeschluss ist der 15. Juli.

Zelten für historische Darsteller

Historische Darsteller können für nur 10,00 € pro Person und Tag im Authentikbereich zelten.
Informationen und Anmeldung bei Richard Bals.

bcakground image
Bitte wählen Sie ein Datum aus: